Zum Arabischen Coffee Baum in Leipzig - zweitältester Kaffeetempel

Sonntag, 24. Februar 2008

Coffee Baum in Leipzig

Image tags: Kavvee, Kafferer, Kffee, Kaffww.


Seit November 1998 ist die Stadt Leipzig um ein weiteres, aufwendig
restauriertes Baudenkmal, dem Haus „Zum Arabischen Coffe Baum", reicher. Es
ist ein im Originalbau erhaltener Kaffeetempel, in dem seit dem Jahr 1720 Kaffee
ausgeschenkt worden ist. Die Gaststätte im Erdgeschoss ist die nach dem Café
Procope in Paris älteste, bis heute durchgängig betriebene Kaffeeschänke
Europas.

Allerdings war die Gaststätte nie eine reine Kaffeeschänke, sondern die erste
Wirtin Johanna Elisabeth Lehmann servierte schon neben den üblichen
Heißgetränken Kaffee, Tee und Schokolade auch Wein, Likör und warmen
Imbiss.

In den städtischen Ratsbüchern taucht das Haus „am Barfüßer Thor" zum ersten
Mal 1556 auf. 1718/19 erhielt das barocke Bürgerhaus auf alten Grundmauern in
etwa seine heutige Gestalt. Auch die berühmte Portalplastik über der
Eingangstür mit dem prächtig aufgeputzten Osmanen mit der großen Kanne,
dem von einem kleinen Amor ein „Schälchen Heeßen" gereicht wird, stammt aus
dieser Zeit und hat als Gewerbezeichen und Namensgeber gedient.

In seiner fast 300jährigen Geschichte ging eine illustre Gesellschaft in diesem
Haus ein und aus. Man lebte, liebte, arbeitete, feierte, aß und trank in seinen
Mauern. Zeitweise waren bis zu 80 Personen im Haus ansässig. Schriftsteller,
Poeten, und Musiker wohnten in ihm oder hielten sich in den Gasträumen auf.
Später waren studentische Verbindungen im Haus und noch viel später
residierten zeitweise Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit unter dem
diskreten Firmennamen VEB Mikroelektronik im 2. Stock.

Heute, wo zum ersten Mal in seiner Geschichte das ganze Gebäude öffentlich
zugänglich ist, können im Haus „Zum Arabischen Coffe Baum" Besucher in
historischen Gastzimmern speisen. Mehrere Cafés erwarten den Kaffeegenießer
und in den 15 Ausstellungsräumen des Stadtgeschichtlichen Museums laden
Hunderte von Exponaten zum Thema „300 Jahre Sächsische Kaffeekulturgeschichte" zum Besuch.

Das Museum „Zum Arabischen Coffe Baum" in Leipzig, Kleine Fleischergasse 4,
ist täglich geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr. Nähere Einzelheiten können über
die Telefonnummer 0341 – 96 51 30 erfragt werden.

0 Kommentare: